Noch offene Fragen ? Bitte per email: office@bikefitting-studio.com

Radhosen oder Bibs sind die Windel des Erwachsenen. Mit Einsatz und Trägern oder mit dickem Einsatz und ohne Träger. Viel Varianten erlauben eine einfache Suche nach der Passenden. Es müsste für jeden was dabei sein. Sind die Träger oder Einsätze noch sehr subjektiv und variabel, so soll die Passform immer körperbetont eng sein. Vor allem im Schritt dürfen keine Falten geworfen werden. Der Oberschenkel füllt dabei das ganze Hosenbein aus. Ein Schlabbern oder nach oben rutschen muss vermieden werden. Ansonsten gibts Probleme. Diese können bis zum Abschneiden der Blutgefäße führen. So wie beispielsweise Teilnehmer des RAAM (Race Across America) im Verlaufe ihrer Reise quer durch das Land an Gewicht und somit Oberschenkelumfang verlieren, so werden auch die Proportionen bei Personen die durch Radsport abnehmen verändert.
Gewicht runter = Hose enger lautet dann die Devise, Hauptsache aber sie ist voll.