no phone | zum Termin bitte per ANMELDEFORMULAR | Noch offene Fragen? Bitte per email: office@bikefitting-studio.com

Aktuelle MTB Lenker sind keine gerade Stangen mehr, an deren Ende Hörnchen montiert werden, sondern ausgefeilte Kommandozentralen über der Federgabel. Thronte früher noch ein langer Vorbau aus dem Gabelschaft, so wird heute aufgrund der breiteren Bauart des Lenkers nur noch eine kurze Verbindung benötigt. Breiter bedeutet mehr Kontrolle durch größeren Hebel. Zusätzlich sind Erhöhungen als Bogen erkennbar. Dieser sogenannte Rise bringt dem Fahrer Entlastung für Schultern und Rücken. Entlastung fürs Handgelenk bring der Backsweep, also die Neigung nach hinten in Richtung Hinterrad. Die optimale Angabe liegt hier zwischen 7-9°, wobei dieser Winkel, wie auch die Hände und Lenker kleiner oder größer sein können. Das persönliche Wohlgefühl entscheidet darüber wo man sich zuhause fühlt, vorausgesetzt es fällt dem Fahrer überhaupt auf. Denn auch der Upsweep bleibt vielen verborgen, dies ist die nach oben, von der gedachten Horizontalen Linie Richtung Helm zeigende Ebene.